Wandern im Burgenland- 1. Planetenwanderweg Bernstein

Gut – genau genommen bringt man das Burgenland jetzt nicht mit Wanderungen in Zusammenhang. Die höchste Erhebung des Burgenlandes ist der Geschriebenstein (884m), an dessen Fuß wir nunmehr wohnen. Aber wie so oft gilt „Du sollst dich nicht täuschen“ 🙂

Endlich spielen auch die Temperaturen mit, sodass auch unser fast 14jähriger Whippet Joey mit auf Wanderungen kann und so werden wir im Laufe der nächsten Wochen hier ein paar unserer Wanderungen posten.

Anfangen werden wir mit dem Planetenwanderweg in der Marktgemeinde Bernstein.

Bernstein-Planetenwanderweg, Burg, Fußreflexzonenweg

Weiterlesen

Advertisements

So einfach und so praktisch

In unserer neuen Wohnung haben wir zwar eine Küche mit Fenster, die Küche selbst ist aber leider nicht groß genug, bzw. die Arbeitsfläche zu klein, sodass ich eine Alternative gesucht habe um alles mögliche an Küchenutensilien zusätzlich noch unterzubringen.

roll-lattenrost-regal

Weiterlesen

sommerlicher Türkranz

sommerlicher Türkrank

Da ich letztens gerade so im Kreativmodus war hab ich gleich weitergemacht und mich an einen Türkranz gewagt.

Die Anleitungen für den Blumenkäfer und die Blume stammen mal wieder aus der Designschmiede der lieben Amigurumi Prinzessin der Marienkäfer aus dem Buch „Häkelminis“.

Der „gelbe Zettel“ der Post hat mich gestern daran erinnert, dass da noch eine frische Lieferung an Wolle/Garn angekommen ist, ich hab da schon ein paar Ideen 🙂

 

special dessert-special day

Zugegeben es mag etwas kitschig sein aber es war schon sehr emotional. Am 11. August 2014 lernte ich meinen Mann kennen und am 11. August 2016 hielt ich einen positiven Schwangerschaftstest in der Hand.

Eigentlich braucht man keinen Grund um sich was Süßes zu gönnen, aber am 11. August war es einfach perfekt 😉

nicecream boats

Weiterlesen

Ein Stern für meinen Stern

Leonid war gestern der Meinung, dass der Tag schon um 5 Uhr morgens beginnen kann. Grundsätzlich hab ich da überhaupt nichts dagegen und bin ebenfalls Frühaufsteherin. Schwieriger ist es allerdings, wenn er dann auf mir einschläft bzw. am Stillpolster einschläft und ich mich nicht bewegen kann und möchte um ihn aufzuwecken.

Allerdings hab ich alles was ich brauche griffbereit und dazu gehört auf jeden Fall die Häkelnadel und immer etwas Wolle – so ist gestern dieser süße Stern entstanden der auch gleichzeitig eine Rassel ist

Stern Rassel

Weiterlesen

Babyhacks- oder was man definitiv nicht kaufen muss- Feuchttücher

Nirgendwo ist die Werbung so wirksam wie bei Baby- und Kindersachen. Was gibt es denn auch für eine bessere Zielgruppe als Eltern die alles für ihr Kind tun wollen und natürlich nur das beste Produkt kaufen wollen.

Wenn man durch einen Supermarkt geht kommt man zwangsläufig auch an den Regalen mit Feuchttüchern vorbei. Mein Problem mit Feuchttüchern ist erstens, dass sie sofort austrocknen sobald man die Packung mal geöffnet hat (zumindest gehts mir immer so) und zweitens verursacht es auf Dauer einen riesen Müllberg, denn mit einem Tuch kommt man ja selten aus. Wenn wir im Auto unterwegs sind bleibt mir dennoch nichts anderes übrig (zumindest ist mir bisher noch keine gute Lösung eingefallen) aber für zu Hause habe ich eine Alternative gefunden.

Weiterlesen