NEIN Tage

Es gibt so Tage, Tage wo es einem ganz schön schwer fällt. Diese Tage haben unsere Kleinen natürlich auch.

Leonid hatte gestern so einen Tag. Ich nenne diese Tage mittlerweile liebevoll „NEIN Tage“. Nein ist gerade ein ganz beliebtes und wichtiges Wort. Wir Erwachsene haben ja oft schon verlernt nein zu sagen.

Er kann sich und seine Gefühle noch nicht so ausrücken und weiß oft nicht wohin mit all den Gefühlen die auf ihn einstürmen.

Leonid darf ganz frei aufwachsen, sicher gibt es gewisse Regeln an die wir uns alle halten im täglichen Zusammenleben. Ich bin jedoch kein Fan von, dass MUSS er so machen, WEIL ES IMMER SCHON SO WAR.

Oft zeigt er neue Alternativen auf und geht an Situationen anders ran, löst sie aber genauso gut oder besser oder eben anders. So können nicht nur Kinder lernen sondern wir auch als Eltern und uns etwas freier machen von festgefahrenen Ansichten.

Gestern war aber jedenfalls wieder so ein NEIN Tag.

Leonid hast du Hunger? NEIN
Leonid möchtest du was trinken? NEIN
Leonid möchtest du rausgehen, spielen, zu den Tieren gehen, ….. (die Liste kann unendlich fortgesetzt werden) . NEIN
was möchtest du? NEIN

Oft kommt man dabei auch an seine Grenzen, aber viel wichtiger ist es ihn zu begleiten und einfach für ihn dazu sein…

denn ganz oft kommt nach dem NEIN ein liebevolles MAMA und er kuschelt sich ganz fest an mit den kleinen Händchen um Mamas Hals und trinkt den Cacao den er eigentlich nicht wollte und seine kleine Welt ist wieder in Ordnung.