Laternenfest

img_20191108_175305_399

Es ist eine schöne Tradition für die Kinder, sogar ich kann mich noch an das Laternenfest im Kindergarten erinnern, auch wenn der Hintergrund dieses Umzugs zur damaligen Zeit eigentlich nebensächlich war.

Auch heute weiß kaum mehr jemand, wieso dieser Umzug stattfindet und was es mit den Martinstag auf sich hat. Den meisten Burgenländern sagt es vielleicht noch mehr, da der HL. Martin der Landespatron des Burgenlands ist und wer sich dafür interessiert, kann hier die Geschichte nachlesen.

Während der Laternenzug niemanden weh tut, find ich das Massenabschlachten von Gänsen etwas barbarisch. Es ist für mich eigentlich kein Grund zum Feiern und da ich seit Jahren kein Fleisch esse, lasse ich diesen Brauch selbstverständlich aus.

Für unsere deutschen Nachbarn ist der 11.11. wieder mit ganz anderen Sachen besetzt, so beginnt die „närrische Zeit“ und in manchen Städten wird da schon recht extrem gefeiert.

In England wird an diesem Tag Rememenbrance Day gefeiert zu Ehren der Gefallenen des Ersten Weltkriegs. Am 11.11.1918 wurden die Waffenstillstandserklärung unterzeichnet und somit die Kriegshandlungen des Ersten Weltkriegs als beendet erklärt.

Hauptsächlich in Asien aber auch in immer mehr Teilen der Welt wird der 11.11. aber nun auch schon als Tag der Singles gefeiert. In China hat er sich zum größten Onlineshoppingtag entwickelt.

Aber zurück zum Laternenfest im Kindergarten. Unser Kindergarten in Wien hat das auch für die Kleinsten wunderschön gestaltet. Tagsüber haben die Kinder für ein kleines Buffet am Abend kleine Pizzaschnecken und Muffins gebacken, die Woche davor schon ihre Laternen bemalt und beklebt. Empfangen wurden wir in den Räumen der Gruppe die schon recht festlich dekoriert war und die Kinder haben gemeinsam mit den Betreuerinnen drei Lieder gesungen, danach ging es auf den Dachgarten, wo ein Buffet und Tee zur freien Verfügung standen, den Abschluss fand die Veranstaltung dann vor dem Kindergarten wo ein kleiner Laternenumzug stattfand.

Leonid war mit Freude dabei, vor allem auch weil Mama und Papa dabei waren 😉

Da meine Eltern es verabsäumt haben, irgendwelche Erinnerungsstücke für uns aufzuheben, hat Leonid eine eigene Box, wo ich vieles sammle. So kam auch die Laterne sowie die selbstgebastelte Einladung zum Laternenfest in die Box.