Zeit des Umbruchs

Es gibt so Phasen im Leben, da kommt irrsinnig viel zusammen. Man lässt Altes gehen, Neues fängt an, Vieles ist beängstigend aber auch gleichzeitig befreiend und aufregend.

Wir als gesamte Familie sind gerade in so einer Umbruchstimmung.

Vieles steht noch in den Sternen, manches nimmt konkretere Pläne an.

Der Tod von Joey hat viel umgekrempelt. Er fehlt uns allen soooooo irrsinnig und das Herz ist schwer. Es gibt aber auch – wie immer – Licht und Schatten.

So sehr er auch fehlt, so sehr genießen wir auch nun die kleine Freiheit, mal wegzufahren, etwas ganz spontan zu machen ohne, dass wir uns Sorgen machen müssen, ob 2 Stunden ohne uns zu lange sind. Joey hat die Hitze nie besonders gut vertragen und ich bin ehrlich gesagt froh, dass er nicht mehr leiden muss. Ich hätte gerne noch viel mit ihm unternommen, aber da das MIT ihm nicht mehr geht, werden wir es jetzt ohne ihn machen und ihn im Herzen mitnehmen.

Ich lass hier nur mal etwas Gedankensalat da, sobald es konkreter wird, werde ich wieder berichten 😉 habt einen schönen Tag!!

Werbeanzeigen

Ostermarkt

 

 

Die crazy funny chicks sind los.

Die verrückten Hühner sind lustige Hingucker am Frühstückstisch. Sie können als Kantenhocker fröhlich herumsitzen oder es sich auf einem Ei bequem machen um es zu wärmen.

Gearbeitet wurden die Hühner mit Baumwollgarn und einer Häkelnadel der Stärke 2,5. Die Hühner werden 11cm hoch.

 

Die Anleitung dazu findet ihr auf

crazy patterns

my patterns

my boshi

 

Nach dem Weihnachtsmarkt wollte ich meine Karriere als Aussteller eigentlich beenden. Da diesmal beim Ostermarkt aber auch eine Freundin ausstellt, nehme ich es zum Anlass mal ohne Babybuben (ich werd ihn sicher vermissen *gg*) etwas zu unternehmen und Freunde treffen und gleichzeitig meine Werke anbieten.

Es ist auch sehr viel an Brandmalereien entstanden. Mit dem neuen Profibrenner macht es gleich doppelt soviel spaß.

Meine neue Anleitung ist online 😘😍

Nach wochenlangen Tüfteln ist es heute soweit und die Anleitung zum Pullover Farbenspiel ist online ❤️

Der Pullover Farbenspiel wird in Raglan von oben gearbeitet (RVO), er lässt sich auf alle Größen gut anpassen und eignet sich auch perfekt als “Resteverwertung” kann einfarbig, zweifarbig, kunterbunt, lang, kurz, mit Kapuze oder Rollkragen, mit langen Ärmeln oder kurzen gehäkelt werden.

verwendet habe ich für meinen einen einfarbigen anthrazit Bobbel mit 1000m und Dantooine 750m jeweils 3fädig von Rennratterl

Die Anleitung findet ihr auf

https://www.crazypatterns.net/de/items/48963/farbenspiel-pullover

https://www.mypatterns.de/detailansicht/farbenspiel-pullover-7892

https://www.myboshi.net/handarbeit-anleitungen-zum-download/mode/pullover/farbenspiel-pullover.html

Vielen lieben Dank auch an meine Probehäklerinnen ❤

Tag 6 im Selbstversuch

Tag 6 stand total im Zeichen des Apfels.

Am Vortag hab ich ja Apfelmus gekocht und so gabs in der Früh wiedermal Pancakes mit Apfelmus und als Haupt- und Abendmahlzeit einen Apfelstrudel.

Natürlich mit selbstgezogenem Strudelteig. Viel hab ich nicht abbekommen Mann und Kind waren schneller 😉

mde

Tag 5 im Selbstversuch

Zugegeben die Verlockung ist groß, aber noch widerstehe ich 🙂

Der Tag 5 begann mit Pancakes und selbstgemachten Apfelmus, das ich am Vortag verarbeitet habe. Ein Teil der Äpfel aus Papas Garten ging auch zu einem Biobauern in der Nähe der leckeren Saft daraus presste und auch hier gab es eine Kostprobe kostenlos für uns….

Und ganz ehrlich, egal ob naturtrüb und super bio ökö wunderfuzzi im Supermarkt, darauf gepfiffen… wenn man einmal einen Apfelsaft aus den eigenen Äpfeln getrunken hat, mag man die herkömmliche Variante gar nicht mehr probieren…

Während Leonid geschlafen hat, hab ich mal etwas für Katzenfreunde genäht..

IMG_20181023_125656_062

Weiterlesen

Tag 4 im Selbstversuch

Montag Morgen und kein Gemüse mehr vorhanden… Gestern war es soweit und ich hab das erste Geld seit 4 Tagen für Lebensmittel und Windel ausgeben müssen.

Nach einem kurzen Besuch bei „Oma“ und einem Stoffeinkauf, damit ich endlich die Lavendelkissen fertig nähen konnte.

Leonid brauchte auch Windeln.

Also belaufen sich die Ausgaben für den Tag 4 wie folgt:

Lebensmittel(Bio-Suppentasse und 2 Melanzzani) auf EUR 4
Windeln für Leonid EUR 8

Tag 3 im Selbstversuch

Ich bin noch Tag 3 schuldig, 🙂

Der gestrige Tag begann mit einer kleinen Mama/Auszeit für mich und einem wunderschönen Morgenlauf.

Schon am Rückweg vom Laufen hat es zugezogen und der Wind hat ordentlich aufgefrischt. Also ab nach Hause und einen frischen Kaffee getrunken. Da Andrej Leonid beaufsichtigt hat, kam er nicht wirklich dazu etwas zu trinken oder essen während ich laufen war.

Leonid kommt etwas nach mir was das Aufstehen und Aufwachen angeht. Augen auf und wir sind voll da. Andrej braucht hingegen mindestens eine Stunde.

Damit der arme Mann also nicht verhungert gab es falsche Eierspeis, bestehend aus Tofu den wir zerbröseln und dann in der Pfanne mit Öl anbraten, curcuma darüber und Salz und Pfeffer fertig.

Nachmittags gings dann in den Tierpark Herberstein mit einer alten Freundin und ihrem Sohn. Wir haben es geschafft wirklich die letzten Personen im Park zu sein. Sogar das Personal war schon weg als wir zum Ausgang kamen 😉

 

Wir waren erst gegen 19 Uhr zu Hause und so hat sich das Essen wiederholt. Es gab Kartoffeln in Spalten und Kürbis aus dem Ofen.

Ausgaben an Essen : Null

Tag 2 im Selbstversuch

Der Tag begann heute sehr früh oder anders gesagt der gestrige  endete auch spät, da Leonid kurz vor Mitternacht munter wurde und sich bis 3 Uhr morgens nicht entschließen konnte, ob er nun doch wieder weiterschlafen möchte oder nicht.

Nicht desto trotz empfing uns der heutige Morgen mit einem wunderbaren Sonnenaufgang.

Weiterlesen

Tag 1 im Selbstversuch

Der Morgen begann heute mit Nussknacken. Ich hab vorgestern 2 volle Kübel Walnüsse bekommen, die mussten aber noch von der Schale befreit werden, damit gleich mal ein Teil davon in das frische Brot kam.

dav

Ich hab gleich 4 Packungen Bio Dinkelmehl gefunden und wie kann man das besser verarbeiten als mit selbstgebackenen Brot mit Walnüssen, Kümmel & Haferflocken. Eine Packung ist es also schon weniger 😉

Weiterlesen